Tarot-Treff.de

Jeden Tag kostenlos online wahrsagen mit Tarot Kartenlegen für Liebe, Zukunft und neue Perspektiven
Astrologie :: Sternzeichen :: Orakel :: Runen :: Magie :: Spiritualität :: Esoterik


Aktueller Pfad: Home · Tarot allgemein · Tarot beantwortet Ja Nein Fragen

Tarot beantwortet Ja Nein Fragen

"Tarot als Ja Nein Orakel"
(überarbeitet August 2019) Klassisch kann man dem Tarot keine Ja Nein Fragen stellen aber ich habe ein wenig experimentiert und eine Methode gefunden, mit der man auch JA Nein Fragen beantwortet bekommt. Da ungerade Zahlen (1, 3, 5, 7, 9 etc.) Yang-Zahlen sind, bedeuten sie traditionell "ja". Gerade Zahlen wie 0, 2, 4, 6, 8 etc. sind Yin-Zahlen und bedeuten "nein". Stellen Sie sich im Geist Ihre Frage bildlich vor und ziehen Sie dann drei Tarotkarten.

  1. Addieren sie die Zahlenwerte der Karten
  2. Bei einem großen Arkanum ist das der zugehörige Zahlenwert ("Der Herrscher", 4). "Der Narr" zählt 0.
  3. Bei einer Karte aus dem kleinen Arkanum, "9 Kelche" z.B. ist es die 9
  4. Eine Personenkarte wie "Ritter der Kelche" z.B. zählt immer 0.

Beispielziehung:
1. Karte = 3 Kelche (3)
2. Karte = Prinz der Stäbe (0)
3. Karte = Das Universum (21)
Ergebnis = 3 + 0 + 2 + 1 = 6

Da 6 eine gerade Yin-Zahl ist (0, 2, 4, 6, 8 etc. etc.) lautet die Antwort "nein".

Wäre die erste Karte z.B. "6 Stäbe" gewesen, lautete die Antwort "ja" (6 + 0 + 2 + 1 = 7) 7 ist eine ungerade Yang-Zahl.

Achtung: Sollte das Ergebnis 0 sein, lautet die Antwort "nein". (als gerade gelten Zahlen, die durch 2 teilbar sind. Das trifft für die 0 zu)



Mischen sie nach jeder Ziehung die Karten neu


Tarot-Treff.de Inhalte