Home · Ideal und Wirklichkeit














Ideal und Wirklichkeit

Ich war ja schon früh Mitglied in verschiedenen esoterischen Clubs und Geheimgesellschaften, denn mein Vater wollte das so seit meinem 16 Lebensjahr. Interessant fand ich es schon aber als jugendlicher Heißsporn stieß ich mich an einem offensichtlichen Konflikt.

Niemand verkörperte annähernd die gepredigten Ideale!

Nicht einmal die ranghöchsten Mitglieder kamen den Idealen nahe, die als edle Ziele hoch gehalten wurden. Viele Jahre später fühle ich mich als Buddhist glücklich und freue mich heute über Humor und Gelassenheit. Trotzdem schimpfe ich hin und wieder beim Autofahren, wenn sich jemand besonders blöd anstellt oder andere gefährdet. Oder wenn ich die Nachrichten sehe...

Aber bin ich deshalb unspirituell? Mein Lama hat es mal so ausgedrückt: "wir dürfen die alltägliche Ebene und die metaphysische Ebene nicht vermischen."

Damit kann ich sehr gut leben, denn das heißt, dass es eine idealisierte Ebene gibt, nämlich die metaphysische. Hier existiert alles in der Vorstellung und unter "Laborbedingungen". Und dann gibt es die alltägliche menschliche Ebene mit den ganzen Ablenkungen und Emotionen. Natürlich können wir durch Rückzug unseren Atem beruhigen und beobachten und dann stellt sich innerer Frieden ein. Aber wenn wir mitten in der Arbeit oder im Berufsverkehr stecken geht das eben nicht. Und das macht gar nichts. Wir sind deswegen nicht weniger spirituell.

Und außerdem sind mir viele aktuelle Fälle von sogenannten "kostbaren Persönlichkeiten" im Buddhismus (und anderswo) bekannt, die grobe Fehler begangen haben, ihre Gelübde verletzten und mehr. Wegen dieser Skandale wurden ganze Klöster geschlossen u.s.w. Aber sind diese Persönlichkeiten deshalb unspirituell?

Schauen wir uns im öffentlichen Alltag um wird es noch wilder! Ein Skandal wird durch einen noch unverschämteren abgelöst. Anstand und Moral sind offenbar Fremdwörter. Und wie Zarathustra bereits vor 5000 Jahren sagte: "früher war alles besser!"

Deshalb: machen Sie sich nicht verrückt. Menschen sind sehr wechselhafte Geschöpfe und solange wir diese menschliche Erfahrung machen sind wir auch ihren Eigenarten unterworfen. Aber sind wir deshalb weniger spirituell? Nicht wenn wir das "Erlebnis Mensch" studieren, anstatt uns damit zu identifizieren ;-)

04.02.2013. 07:56



Tarot Kartenlegen kostenlos online
Seit 1999
Beliebt: Merlin Orakel :: Kartenlegen online :: Gratis Orakel :: China Orakel
Tarot · Orakel · Astrologie · Runen · Magie
Jeden Tag kostenlos
© 2017 Tarot-Treff.de