Home · Spiritualität · Krisen sind kostbare Geschenke














Krisen sind kostbare Geschenke

Unter einem Geschenk versteht man gewöhnlich etwas angenehmes, das einem sofort Freude bereitet. Aber meist ist die Freude nur von kurzer Dauer und man braucht ein neues Geschenk, um die Freude andauern zu lassen. Krisen dagegen sind (potentielle) Geschenke, die auch nach Jahren noch Freude schenken und sogar in zukünftigen Leben. Deshalb sollte man sie sehr schätzen und zu würdigen wissen.

Durch das Durchleben einer Krise (falls wir uns ihr öffnen) haben wir die Chance etwas wirklich Neues zu entdecken und unseren Blick auf das Leben zu schärfen. Warum ist das so?

Der Montagepunkt

Die alten toltekischen Schamanen (Indianer Mexikos) sahen in den Wesen leuchtende Energie-Eier, in denen sich ein sichtbarer sogenannter "Montagepunkt" befand. Die Position dieses Montagepunktes entscheidet, was für ein Wesen wir sind, ob Mensch, Hund, Vogel oder Regenwurm. Aber durch seine Position werden auch die ganzen Nuancen des menschlichen Bewusstseins abgedeckt.

Krise als Chance - Montagepunkt
Die toltekischen Schamanen sahen die Menschen als leuchtende Energie-Eier
mit einem "Montagepunkt"


Normalerweise befindet sich dieser Montagepunkt immer an einer bestimmten Stelle und ändert sich (wenn überhaupt) nur sehr geringfügig. Das bedeutet, dass wir tagein tagaus immer die gleiche Welt erleben, denn es ist wohl allgemein bekannt, dass der Erleber über seine Welt entscheidet und nicht umgekehrt. Wir kennen das, wenn wir bis über beide Ohren verliebt sind, "blind vor Liebe" und uns alles rosarot erscheint.

Durch Verliebtsein wird der Montagepunkt auch ein ganz klein wenig verschoben aber was wäre wenn man ihn richtig in Bewegung bringen könnte, um ganz neue Ufer des Bewusstseins zu erleben?! Nun dafür bedarf es einer Krise. In einer richtigen Krise steht man extrem unter Spannung und kann doch nichts an ihr ändern. Wir werden durch sie zum Aufgeben unserer bisherigen "Art zu schauen" gezwungen. Und dies ist auch möglich, denn der Montagepunkt ist jetzt frei und beweglich. Er kann wandern, kann eine ganz neue Position einnehmen und enrsprechend ganz neue Erfahrungen ermöglichen.

Die Krise nutzen

Wie kann man nun eine Krise am effektivsten nutzen? Nun das ist ganz einfach (und doch schwer). Wir überlassen uns einfach vertrauensvoll der Krise, wehren uns nicht und lassen einfach geschehen was geschieht. Natürlich sind die Erlebnisse in einer solchen Situation dramatisch und können uns den Verstand rauben. Aber gerade dafür sind sie gemacht. Sie sollen uns "den Verstand rauben", damit wir frei werden, um alte Konditionierungen (Prägungen, Gewohnheiten), die uns einschränken aufzugeben. Nur dann, wenn wir wie eine leere Tasse sind kann etwas neues in uns hinein gefüllt werden. Unser Montagepunkt gerät in Bewegung, wir sehen die Welt mit neuen Augen und haben eine wirkliche Neuheit in unserem Bewusstsein erschaffen. Und diese Neuerung begleitet uns sogar noch nach unserem Tod. Krisen sind deshalb die kostbarsten Geschenke unseres Lebens, weil sie unser Leben reicher und fruchtbarer machen. Durch sie können wir unseren geistigen Horizont erweitern und unsterbliche Werte erschaffen, die uns eine glückliche Zukunft bescheren.

Tarot Legesystem für Krisen <

Tarot Kartenlegen kostenlos online
Seit 1999
Beliebt: Merlin Orakel :: Kartenlegen online :: Gratis Orakel :: China Orakel
Tarot · Orakel · Astrologie · Runen · Magie
Jeden Tag kostenlos
© 2017 Tarot-Treff.de