Home · Spiritualität · Gebrauchsanleitung Karma und Energie














Gebrauchsanleitung Karma und Energie

Egal welcher Religion oder Überzeugung man anhängt, das Leben ist ein Energiebaukasten mit unbegrenzten Möglichkeiten. Da wir nur dieses eine grenzenlose Leben haben (alle Inkarnationen eingeschlossen), ist es von Vorteil seine Gesetze und Regeln zu kennen, damit man recht viel Freude beim Er-Leben hat ;-)

Karma und Energie

Karma und EnergieKarma ist ein Wort aus dem Buddhismus und bedeutet "wirkende Tat", manche nennen es auch das "Gesetz von Ursache und Wirkung". Da alles in diesem Leben aus Energie zusammengesetzt ist, seien es Gedanken, Träume, Worte, Menschen, Tiere, Autos, Häuser, Städte, Meere, Gebirge u.s.w. , ist es wichtig etwas über ihre Natur zu erfahren. Zunächst mal: Energie ist unzerstörbar. Aus Energie zusammengesetzte Dinge oder Wesen können scheinbar zerstört werden aber es ist nur die äußere Struktur (das Aussehen) die sich ändert.

Die Energie selbst bleibt davon unberührt, sie existiert weiter, denn sie ist unsterblich. Genauso wie Wasser verschiedene Zustände annehmen kann wie gasförmig (Dampf, Wolken), flüssig (Wasser, Regen) oder fest (Eis), zeigt sich uns auch die Energie unterschiedlich. Dabei entsprechen die Gedanken und Träume dem Zustand "gasförmig" (Dampf, Wolken), Empfindungen und Emotionen dem Zustand "flüssig" (Regen, Wasser) und die sinnlich erlebbaren Erscheinungen (die sogenannte Realität) dem Zustand "fest" (Eis).

Karma - Wirkende Tat

EntschlossenheitWie "wirkende Tat" schon andeutet sind es nicht die Gedanken, die Karma erzeugen, jedoch können sie Emotionen und Empfindungen und bald auch Handlungen zur Reife bringen. Diese Handlungen sind dann im Sinne von Ursache und Wirkung ein Auslöser für Konsequenzen, die man tragen muss (die können ja auch angenehm sein).

Ein junges Mädchen, das Liebesromane verschlingt hat dadurch noch keinen Partner aber die Beschäftigung mit dem Thema Liebe und Verlieben, Trennung und Herzschmerz sind wie Wolken, die sich zusammenbrauen und es regnen lassen. Durch die emotionale Beschäftigung werden also schon Möglichkeiten im Leben sichtbar. Vielleicht ein netter junger Mann in der Straßenbahn... Aber einen Freund hat sie deswegen noch nicht. Dafür bedarf es eines Entschlusses durch ihren Willen. Mit Wille ist nicht etwa das verkrampfte und mühevolle "Zusammenreißen" gemeint, sondern der klare und eindeutige Entschluss eines Samurai "Auf, los gehts!" "Ich bin jetzt bereit dem Menschen zu begegnen, nach dem ich mich schon immer gesehnt habe."

Nehmen wir an das junge Mädchen hat also den Entschluss gefasst, eine Beziehung oder zumindest eine konkrete Annäherung zu dem jungen Mann herzustellen. Jetzt wird die Frucht reifen können, also das vorher durch Wunsch (Gedanke plus Sehnsucht) ersehnte kann sich ganz konkret verwirklichen, "Realität" werden. Und ab jetzt ist auch Karma im Spiel, denn der Wunschgedanke ist zur Tat geworden. Deshalb ist es nicht nur entscheidend was man sich wünscht, sondern wie man es verwirklicht.

Keine Angst vor Karma

Viele haben Angst vor dem Karma und trauen sich kaum einen ärgerlichen Gedanken zu äußern oder befürchten, dass sie dafür in der Hölle schmoren müssen. Aber so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Wer geschickt mit Karma umgeht kann es für seinen eigenen Fortschritt nutzen und seine spirituelle Entwicklung fördern oder einfach nur glücklich sein.

Da Karma bedeutet, dass wir alles wieder zurück bekommen (Ursache und Wirkung), was wir tun, können wir in einer ungünstigen Zeit (wenn wir ungünstiges Karma ertragen), wenn alles schief läuft einfach eine positive Ursache in Bewegung setzen. Wenn Sie Liebeskummer haben, hören Sie selbst einfach jemandem aufmerksam zu, dem es gerade nicht gut geht. Das erzeugt günstiges Karma, das Ihnen selbst hilft und Ihr eigenes Problem löst. Oder wenn sie sich finanzielle Sorgen machen: helfen Sie jemandem, der Unterstützung braucht mit dem, was Sie können. Das gute Karma, das dadurch ausgelöst wird repariert auch Ihre Situation und Sie werden in Kürze wieder Fülle genießen können.

Alles strebt ins Gleichgewicht

Aber warum ist das so? Alles im Leben strebt das Gleichgewicht an. Beobachten Sie die Energiekreisläufe in der Natur und entdecken Sie, dass das Leben nie still steht. Auch wenn das Klima sich ändert oder die Qualität der Luft. Die Natur kommt immer wieder ins Gleichgewicht, egal wie lange es dauert. Gleichgewicht ist ein Lebensprinzip, das immer wirksam ist.

Ihr Energiebaukasten

Sie haben nur dieses eine grenzenlose Leben (das alle vergangenen und zukünftigen Inkarnationen auch mit einschließt) und Sie können damit anstellen, was Sie wollen! Gestalten Sie Ihr Leben bewusst durch einfache Grundsätze
  • Ich bin grenzenlose Energie, alles ist möglich
  • Was ich denke und fühle ist eine schöpferische Vorbereitung
  • Erst wenn ich mit meinem Willen einen Entschluss fasse werden meine Wünsche sinnlich erlebbar
  • Alle meine Handlungen, freundliche und unfreundliche kehren als Karma wieder zu mir zurück
  • Deshalb denke ich Liebe und Freude, fühle ich Liebe und Freude und erlebe Liebe und Freude!
Viel Spaß beim Er-Leben :-)

Tarot Kartenlegen kostenlos online
Seit 1999
Beliebt: Merlin Orakel :: Kartenlegen online :: Gratis Orakel :: China Orakel
Tarot · Orakel · Astrologie · Runen · Magie
Jeden Tag kostenlos
© 2017 Tarot-Treff.de